Arbeitsgemeinschaft Kunigundenpfad  

 

 

Unterwegs auf dem Kunigundenpfad in/um Kaufungen

 

Seit April 2021 gibt es in Kaufungen einen neuen Rundwanderweg, den Kunigundenpfad. Die Idee zu diesem neuen Weg hatten im vergangenen Jahr Ulrich Kellner und Horst Hoffmann. Die Gestaltung und die Markierung des Pfades sind die beiden jetzt gemeinsam mit den Wandervereinen der Gemeinde, dem HWGHV Oberkaufungen und dem Wanderverein Niederkaufungen in enger Zusammenarbeit mit dem Verkehrs- und Gewerbeverein Kaufungen angegangen. Bei der Namensfindung stand natürlich die Kaiserin und Stifterin des Klosters Pate.

Der Rundwanderweg durch die sanften Hügellandschaften um Kaufungen, verläuft im Wesentlichen in den Ortsrandlagen der Gemeinde. Das Streckenangebot umfasst drei mögliche Wandertouren mit insgesamt fünf Varianten. Die Streckenlängen sind von ca. 8,5 km bis maximal 15,5 km moderat. 

 

Der Weg, mit Start und Ziel im Bereich der Schulstraße und dem Stiftsareal, steht jetzt kurz vor der Vollendung. Die Beschilderung ist weitestgehend abgeschlossen. An dem Rundwanderweg werden noch weitere Rast- und Ruhemöglichkeiten geschaffen. Es ist geplant an mehreren zentralen Standorten Tafeln mit einer Übersichtskarte und weiteren Informationen aufzustellen. Auch ein Flyer ist geplant, der den interessierten Wanderfreunden die Wanderungen näher bringen soll. Die offizielle Einweihung des Wanderweges ist für den Herbst geplant.

Für die Kosten, der Markierungsarbeiten, der Schaffung weiterer Rastmöglichkeiten und für die Wandertafeln und Flyer konnten schon einige Sponsoren gefunden werden. Denen unser herzlicher Dank gilt! Weitere Unterstützungen sind natürlich wünschenswert. Sofern Sie uns helfen wollen sprechen Sie uns bitte an.

Horst Hoffmann  |    Ulrich Kellner