Radius: Aus
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

Zweiter Kaufunger Feierabendmarkt

Zweiter Kaufunger Feierabendmarkt

Zweiter Kaufunger Feierabendmarkt

2. KAUFUNGER FEIERABENDMARKT
am 25. Juni in Oberkaufungen auf dem Brauplatz

Covid-19 hat es dem Verkehrs- und Gewerbeverein Kaufungen ja nicht leicht gemacht, mit dem neuen Konzept „Feierabendmarkt“ zu starten. Aber im Mai fand dann doch der erste unter strengen Hygienebestimmungen statt und war ein toller Erfolg. 🙂

AUF EIN NEUES
Nun geht es am 25. Juni weiter und wir hoffen, die Saison bis Ende September erfolgreich durchführen zu können. Immer am letzten Donnerstag eines Monates findet der Markt von 16 – 20 Uhr in Oberkaufungen auf dem Brauplatz statt.

Die geplante Live-Musik und Kinderaktionen bleiben aber weiterhin untersagt und es gelten die üblichen Hygieneregeln. Auch der Zugang wird geregelt und auf dem gesamten Brauplatz herrscht Mundschutz- und Abstandspflicht.

BREITES ANGEBOT
Der VGV Kaufungen hat auch zum Juni-Markt wieder eine große Auswahl an regionalen Produzenten und Händlern aktiviert, die ihr Angebot präsentieren werden. An ca. 15 Ständen gibt es Obst, Gemüse, Fleisch, Wild, Wurst, Käse, Öl, Milch, Saucen, Cremes, Bier, Wein, Brot, Honig, Pralinen, Schokolade, Eis, Kaffee uvm.

MÄH HONN’S, MÄH KONN’S!
Nutzen Sie die Gelegenheit, mal wieder zu flanieren und zu verweilen, sich mit saisonalen Produkten direkt vom regionalen Erzeuger einzudecken und auch noch ein ausgewogenes gastronomisches Angebot zu genießen, gemäß dem Markt-Motto:

„Schlemmen, schnuddeln und leckere Produkte für Zuhause kaufen“

Auch die Händler freuen sich, Teil des Projektes zu sein. Gerade die kleinen, regionalen Produzenten haben eine schwere Zeit hinter sich, da viele Märkte abgesagt wurden.

GUTE PRODUKTE VOR ORT GENIESSEN
Viele Spezialitäten wie Pizza aus Bio-Sauerteig, Käseburger, Wildbratwurst oder selbstgemachte Schupfnudeln, Eis oder Kaffeespezialitäten sind im Angebot. Dazu sorgen zwei Weinstände und die Brauereimanufaktur Steckenpferd für kurzweiligen Aufenthalt an einem der Stehtische (Sitzgelegenheiten sind noch untersagt).

DANKE FÜR RÜCKSICHTNAHME
Die Besucher werden gebeten wieder so diszipliniert zu sein wie beim ersten Markt zum Schutz aller Besucher und Aussteller.

PREMIUM-PARKEN MIT DEM RAD
Ein Extra Rad-Parkplatz ist vor dem Rathaus ausgeschildert. Bitte diesen benutzen und nicht die Zäune und Hauswände im Bereich des Marktes. Die Anwohner sagen “Danke”!

AUSSTELLER UND IHR ANGEBOT IM JUNI:
Backwahn (Sauerteigpizza)
Bioland Hof Herrmann-Utz (Ziegenkäse)
Brauereimanufaktur Steckenpferd (Bierspezialitätn)
Die private Kaffeerösterei Ondraczek (Kaffeemobil)
Die Wurschtkutsche (Ahle Wurscht & Co)
Ellershäuser Bauernladen (Wurst, Cidre, Bratwurst u.v.m.)
Hessenpraline (Eis, Pralinen und Schokolade, Wein)
Hof Birkengrund (Käse und Käseburger)
Kellerei Döhne (Apfelschaumwein)
Keramikwerkstatt Alber & Breiter (Keramik)
Knofi & so (Saucen, Cremes, Öl, Obst & Gemüse)
La Petite Bergerie (Schafskäse)
Losseküche (Saucen & Cremes)
Meißner Eis (Eis)
Vitalis (Obst & Gemüse)
Weinhandlung Hanglage (Wein & Co)
Wildfreunde (Wildspezialitäten, Wildbratwurst)

Auch der Mitmachladen Mila-O ist wieder aktiv am Markt beteiligt!

Die nächsten Termine:
30. Juli, 27. August & 24. September – immer von 16 – 20 Uhr

Aber auch die Händler freuten sich, Teil des Projektes zu sein.  „Unser Ziel ist es, dass der Markt zu einem Treffpunkt für alle Generationen wird und dass das schon vielseitige Angebot im Ort noch umfangreicher wird“. Die Gemeinde Kaufungen unterstützt das Projekt. Bürgermeister Arnim Roß freut sich: „Der Feierabendmarkt fördert durch seine Konzeption das ökologische Einkaufen, die innerörtliche Belebung sowie das soziale und kulturelle Zusammenleben.“ Auf letzteres müsse aber Corona-bedingt zunächst verzichtet werden.

Das Angebot war ausgewogen, regional und hatte schon viel vom Charakter eines Wochenmarktes. An 12 Marktständen und im Mitmachladen (Mila – O) konnten die Besucherinnen und Besuchernach Herzenslust Einkaufen. Obst, Gemüse, Pflanzen, Kräuter,Fleisch, Wurst, Eier, Käse, Honig Eis, Kaffee, Pralinen und frisch geröstete Espressobohnen kaufen. Aber auch gute Kaffeeprodukte direkt vor Ort zu geniessen war möglich. Viele Spezialitäten wie Pizza aus Bio-Sauerteig, Käseburger, Wildbratwurst oder selbstgemachte Schupfnudeln waren im Angebot. Auch zwei Weinstände und die Brauereimanufaktur Steckenpferd sorgten für eine kurzweilige Verweildauer an einem der Stehtische (Sitzgelegenheiten sind noch Untersagt).

Die Vielzahl des regionalen Produzenten macht Mut auf mehr. Die Kooperation mit der Ökolandbau Modelregion Nordhessen hat sich hier bezahlt gemacht, Wir sind natürlich noch immer auf der Suche nach weiteren Ausstellern, müssen aber auch immer die Auflagen wegen Corona im Auge behalten.

Der Feierabendmarkt soll nun zu einer festen Institution in Kaufungen werden – bis September findet er jeden letzten Donnerstag im Monat von 16 bis 20 Uhr statt. Hier ist es natürlich auch wichtig, dass die Händler Kaufungen als einen für sie wichtigen und Erfolgreichen Markt erleben und uns erhalten bleiben. Unterstützen sie die kleinen Produzenten mit ihrem Einkauf und tragen sie bei, an dem Erfolg des Projektes „Feierabendmarkt“